Wozu Utopie

Utopien hatten immer eine gewisse Anziehungskraft. Das Unmögliche phantasieren, jenseits von Alltagsrealität, Science Fiction, Undenkbares sich vorstellen, was nur geträumt werden kann, scheint ermöglicht.

Utopien sind Teil unseres Lebens, manchmal im Hintergrund, manchmal werden sie sichtbar, im Grunde ist jede Zukunftsvorstellung eine Utopie. Auch wenn sie für sich in Anspruch nimmt, bereits einen Ort in der Zukunft gebucht zu haben und umsetzbar zu sein. Noch ist sie U-Topie.

Hier geht es nicht um Umsetzbarkeit, Effizienz und Erreichbarkeit. Nicht primär. Möglichkeitsräume in Gegenwart und Zukunft, Gedanken und Bilder über mögliche Zukünfte, Phantasien und Erleben, ohne sich der Messbarkeit und den Maßstäben der Machbarkeit zu unterwerfen.